Axel Preuschoff Supervision 4 Wege Coaching

Philosophie

Vier Wege Coaching

Vor dem Hintergrund meiner Biographie ist die Entwicklung vom dialektischen Denken zur systemischen Wahrnehmung von Wirklichkeiten nachvollziehbar. Lehrerinnen und Lehrer, viele Begegnungen und langjährige Beratungs- und Seminar- Erfahrungen haben dazu beigetragen, dass ich meine Lebens- und Arbeitsphilosophie mit dem folgenden Satz zusammenfasse:

Systemisches Denken und Handeln – im Einklang von Körper, Geist und Seele – authentisch sein

Es ist ein ganzheitlicher Blick auf die Wirklichkeiten des Menschseins im jeweiligen Kontext des Alltags, der Umgebung, der Welt, des Universums. Systemisches Denken und Handeln verzichtet weitestgehend darauf, Probleme unentwegt zu beschreiben, sondern sucht nach Lösungen und betrachtet den Gegenstand der Tätigkeit, der Handlung im Zusammenhang der Beziehungen.

Systemisches Denken und Handeln orientiert auf:

systemisches handeln

Es kommt auf die Sichtweise an:

Wenn man einen Schiedsrichter allein auf dem Rasen eines Stadions filmen würde, wie er da hin und her läuft mit seinen kurzen schwarzen Hosen, trillernd, gestikulierend... und würde diesen Filmausschnitt einem anderen zeigen - einem Psychologen etwa - dann würde dieser vielleicht die Hypothese aufstellen, dass der Mann in der kurzen schwarzen Hose eine motorisch eingeengte Kindheit hatte und jetzt einen erhöhten Bewegungsbedarf auslebte und diesen durch exzessive Solotänze versucht auszugleichen.

Stellt man aber das »diagnostizierte« Verhalten in Beziehung zu zwei Fussballmannschaften und in den Kontext eines Fussballspiels, dann hätte man ein plausibles Erklärungsmodell für die Bewegungsabläufe des schwarzgekleideten Mannes. Der Schiedsrichter kann dann nicht mehr pathologisiert werden. Im Kontext des Fussballspiels bieten sich neue Zusammenhänge, zirkuläre Prozesse und andere Sichtweisen und Bewertungen an. Damit eröffnen sich neue Handlungsmöglichkeiten.


Diese habe ich im Vier Wege Coaching methodisch zusammengefasst. Grundlagen sind meine Berufserfahrungen und speziell die Erkenntnisse aus der systemischen Arbeit, aus der Methode der Zukunftswerkstatt mit ihrer Kritik-, Visions- und Realisierungs-Phase: Dabei orientiere ich mich an traditionellen Anwendungen und Ritualen, die natürlichen Zyklen oder den vier Elementen Luft, Wasser, Feuer, Erde entnommen sind.

Die miteinander verbundenen Lösungswege meiner Coaching-Angebote sollen:

V - isionen ermöglichen, wodurch Wünsche und Ziele entwickelt werden
I - ntuitionen zulassen, auf gefühlte Eingebungen achten
E - nergie aufnehmen – z. B. durch Bewegung, Meditation, Kraftorte
R - ealisieren durch konkrete Schritte auf den „Lösungswegen“

Diese vier Wege finden Sie in allen meiner Angebote wieder.

 

IMPRESSUM © supervision-preuschoff 2014